WIR

Wer wir sind und wofür wir stehen

Wir sind nicht nur systemische Coaches, wir sind drei Frauen, haben sechs Söhne, und wir lieben Kunst und Kreativität. In unserem Team vereinen wir die geballte Kompetenz aus langjähriger Erfahrung in Unternehmensberatung für Marke, Kultur & Kommunikation und Gesundheit & Prävention, sowie in Veranstaltungsmanagement und Architektur. Mit dem Ziel, die besten Lösungen für mehr Verbundenheit zu entwickeln, bringen wir in unseren Coaching- und Beratungsansatz verschiedene Expertisen, Denk- und Arbeitsweisen ein.

WIR UND ICH – wir denken systemisch, arbeiten interdisziplinär und sind immer lösungsorientiert.

Angelina Werner ist Architektin, systemische Coach und Hypnosecoach. Sie war viele Jahre als Architektin und wissenschaftliche Mitarbeiterin im Hochschulwesen tätig, hat nationale und internationale öffentliche Baumaßnahmen begleitet und interkulturelle und interdisziplinäre Projekte initiiert und betreut. Mit WIR UND ICH möchte sie einen Beitrag für ein gutes Miteinander und eine freudvolle Zusammenarbeit leisten und Menschen darin unterstützen, ihrem eigenen Wesenskern auf die Spur zu kommen. Angelina vereint zwei Kulturen in sich und weiß daher um die Gegensätze, die es sowohl im Inneren als auch im zwischenmenschlichen Miteinander immer wieder auszuloten und zu verbinden gilt. Sie liebt es, den inneren Welten anderer Menschen Raum zu geben, und diese darin zu ermutigen immer wieder für sich selbst einzustehen.

Anita Lotterschmid hat Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der Universität der Künste Berlin studiert und ist systemische Coach. Sie hat viele Jahre in einer Marken- und Strategieberatung in führender Position Unternehmen jeder Art und Größe zu Identität, Kultur und Kommunikation beraten und Menschen und Teams entwickelt. Mit WIR UND ICH möchte sie ihre Strategie- und Beratungserfahrung mit dem systemischen Coaching verknüpfen und endlich auch in der Arbeit mit Organisationen Herausforderungen dort anpacken, wo sie entstehen: zwischen Menschen. Anita glaubt an die positive Kraft existenzieller Fragen, sieht Schönheit in der Klarheit und Potenzial im Konflikt. Sie liebt es, Komplexität zu erschließen, und ist ein analytischer Kopf, aber in Beziehungsfragen zählt ihr Bauchgefühl.

Eva Ningel hat Betriebliches Gesundheitsmanagement und Gesundheitswissenschaften studiert und ist systemische Coach. Sie war einige Jahre als Geschäftsführerin angestellt, bevor sie eine Agentur für Veranstaltungsmanagement gegründet hat. Mit dieser organisiert sie Kongresse im medizinischen, gesundheitspolitischen und kulturellen Bereich im In- und Ausland. Mit WIR UND ICH möchte sie mehr Raum für echte Begegnungen schaffen, so dass Menschen den Mut finden, sich frei und ohne die sich selbst auferlegten Masken zu zeigen und so einen Beitrag zur Erneuerung unserer Kultur und einem ehrlichen Miteinander leisten. Eva geht gern tief, ist verliebt ins Leben selbst und steckt mit ihrer Energie andere an. Sie ist überzeugt, dass alles bereits in uns ist, deshalb lässt sie nicht locker und schafft es so, die innere Klangfarbe aus jedem rauszuholen.

Unsere Überzeugung

Beziehungsfähigkeit heißt Zukunftsfähigkeit

Die Herausforderungen, vor denen wir als Individuen, Gemeinschaften und Gesellschaft stehen, sind groß! Ohne Empathie und Solidarität, ohne Verhandlungs- und Kommunikationsfähigkeit, Konfliktkompetenz und Kooperation sind sie nicht zu bewältigen. Gute, nachhaltige Beziehungen sind die Strukturen der Zukunft. Denn Beziehungen sind lebendig und anpassungsfähig und machen uns widerstandsfähig. Dafür braucht es ein hohes Maß an Beziehungskompetenz. Warum? Weil es nicht darum geht, eine Beziehung zu haben, sondern miteinander in Beziehung zu sein. Das heißt, Beziehungen sind ein permanenter Prozess, kein fester Zustand, der über Verträge oder Hierarchien dauerhaft konstituiert wird.

Ein gutes, nachhaltiges WIR brauchen wir in unseren privaten Beziehungen ebenso wie in unseren Organisationen und in unserer Gesellschaft.

Ein gutes WIR beginnt mit der Verbundenheit mit uns selbst, beim ICH. Dafür ist es essentiell, sich der eigenen Werte und Bedürfnisse bewusst zu werden, sie zu verstehen und offen für sie einzustehen.

Mit unserem Angebot im Bereich Coaching, Organisationsentwicklung und Interaktionen schaffen wir Räume für konstruktive Begegnung, gegenseitiges Verständnis und Entwicklung. Auf gute Beziehungen im WIR UND ICH!

Unsere Perspektive

Identitätsbasiert & beziehungsorientiert

Nachhaltige Beziehungen zwischen Menschen beginnen beim ICH. Eine gute ICH-Beziehung haben, bedeutet für Menschen, ebenso wie für Teams und Organisationen, gut mit sich selbst verbunden zu sein.

Diese Verbundenheit entsteht aus dem Bewusstsein für den eigenen Wert, der Wertschätzung den eigenen Ressourcen und Potenzialen gegenüber und dem Transfer in eine erfolgreiche Wertschöpfung.

Menschen, die mit sich selbst in einer guten ICH-Beziehung sind, haben auch eine stabile Basis für ein nachhaltiges WIR.

Ziel ist es, aus dieser Verbundenheit heraus stimmige Strategien, Kommunikation und Strukturen zu entwickeln.